Skip to main content

Begriffe rund um den Energieausweis

Wenn man sich mit dem Energieausweis beschäftigt, kommt jeder Interessierte schnell mit Begriffen und Schlagworten in Berührung, die so sicher nicht jedem aus dem Alltag geläufig sind. Im Kern werden diese Begriffe über verschiedene Verordnungen definiert, die eng mit dem energiesparenden Bauen verknüpft sind. Und wenn man sich mit diesen etwas eingehender beschäftigt, geht auf jeden Fall schnell das Interesse und die Lust verloren. Speziell die DIN-Normen und energiespezifische Kennzahlen gehören eher an deutsche Hochschulen als zur Feierabend-Lektüre. Selbst Profis verheddern sich so manches Mal im Dschungel der Verordnungen und Regelungen.

Wer die Hintergründe und Richtlinien zum Energieausweis verstehen will, muss letzten Endes sehr tief in die Materie eintauchen und wird nicht daran vorbeikommen, sich hier und dort einen Teil des Fachwissens anzulesen. Aber zum allgemeinen Verständnis, um was es sich bei dem Ausweis handelt und zu welchem Zweck er dient, reicht das allgemeine Grundwissen in der Regel aus.

Thermal Insulation

Thermal Insulation ©iStockphoto/Suljo

Natürlich hätte die Erklärung der einzelnen Begriffe noch wesentlich weiter ausgedehnt werden können. Aber das würde an dieser Stelle sicher zu weit führen. Wer nach weiterführenden Fakten sucht, kann im Internet oder den zuständigen Verbrauchzentralen nach zusätzlichen Informationen suchen.

Top Artikel in Energieausweis