Skip to main content

Behagliches Wohnen im Landhausstil

Die gemütliche, warme Atmosphäre des Landhausstils gibt dem vom Alltag geschundenen Körper und Geist die Geborgenheit, die er braucht, um die Welt um die eigenen Wände herum völlig vergessen zu können. Der behagliche Stil – auch Country Style genannt – strahlt Bodenständigkeit und Zuverlässigkeit aus. Mit vielen großen und kleinen Einrichtungsgegenständen kann man sich so richtig „ländlich“ einrichten – und liegt damit voll im Trend.

Landhausmöbel & Holzdielen

Holz dominiert beim Landhausstil. Während man vor 10 bis 15 Jahren noch Schwierigkeiten hatte, in einem Möbelhaus auf der Suche nach schönen Landhausmöbeln fündig zu werden, ist es heutzutage schon sehr viel leichter. Plastik und Edelstahl haben beim Landhausstil keinen Platz, klare Formen weichen gemütlichen, alt wirkenden – oder wirklich alten – Holzmöbeln, die Wärme und Behaglichkeit ausstrahlen. Anstatt glattem und glänzendem Parkett verleihen breite Holzdielen den Räumen einen ursprünglichen Charme.

Landhausstil

Landhausstil @iStockphoto/Tobias Bischof

Holzvertäfelungen

Mit teilweisen Holzvertäfelungen bis etwa Schulterhöhe z.B. bei Wohn- oder Essecken kann man zusätzlich eine gemütliche Atmosphäre schaffen und liegt damit im absoluten Wohntrend. Ganz besonders hübsch sind solcherlei Paneelen in Kombination mit weiß gestrichenem Holz.

Urige Wände aus Stein

Möchte man seinen eigenen vier Wänden einen ganz besonderen Country-Touch geben, so lassen sich ganze Wände mit Steinfliesen in „Steinwände“ verwandeln. Egal, ob man damit einem ganzen Raum den unverwechselbaren Flair eines steingebauten Hauses gibt oder einfach nur der Wand rund um den Kamin – es rockt einfach! Im wahrsten Sinne!

Landhausquilts & urige Accessoires

Einen gemütlichen Landhausflair geben natürlich richtig gewählte Landhausstoffe. Ob nun Pölster, Vorhänge oder Tagesdecken (Landhausquilts) – wunderschöne Muster verleihen kombiniert mit den Holzelementen, den Landhausmöbeln und den Steinelementen ein behagliches Gefühl der Geborgenheit und Ruhe. Farblich passende Vliestapeten können dezent eingesetzt ihr Übriges tun. Zusätzlich geben alte Uhren, Radios und antik gerahmte Bilder dem Landhausflair noch mehr Tiefe. Wem´s gefällt, kann zudem mit schmiedeeisernen Accessoires das ländliche Flair verstärken.

Fazit

Der Landhausstil wird immer beliebter. Kein Wunder, gibt er seinen Bewohnern doch ein Gefühl der Geborgenheit und Wärme. Bei der Einrichtung sollte man allerdings darauf achten, zur Auflockerung immer Dunkles mit Hellem zu kombinieren. Dann – und nur dann – ergibt der „schwere Look“ des „Alten“ einen idealen, luftigen und einladenden Effekt.

Top Artikel in Haushalt und Wohnen