Skip to main content

Best Ager – Fit bis ins hohe Alter

Sie gelten als konsumfreudig und qualitätsbewusst und haben Interessen, die weit über die jeweiligen Klischeevorstellungen wie Gesundheits- oder Geschenkartikel hinausgehen. Die Rede ist von der Generation 50plus – in der Werbung auch als Best Ager, Golden Ager oder Generation Gold bekannt. Bereits die Hälfte der Bevölkerung in Mitteleuropa ist über 50 Jahre alt, was aber noch lange nichts über die Vitalität sowie Lebensfreude dieser Altersgruppe aussagt. Immer häufiger tun Best Ager etwas für ihre Gesundheit, bilden sich durch Reisen und Literatur weiter oder sind sogar bestens mit dem Internet und seinen Angeboten vertraut.

Fitter als so mancher Junger

Wer einmal am eigenen Körper erfahren hat, wie gut regelmäßiges Ausdauer- und Krafttraining in Kombination mit einer gesunden Ernährung tut, setzt gerade im fortgeschrittenen Alter auf Prävention. Zahlreiche Studien belegen, dass man so nicht nur Muskelschwund, Osteoporose oder Gelenksabnützungen gezielt entgegenwirken kann, sondern auch in puncto Alltagssicherheit mit einer verbesserten Koordination und Beweglichkeit große Vorteile hat. Wer glaubt, dass Best Ager nur in Nordic Walking- oder Aqua-Gymnastik-Kursen zu finden sind, liegt definitiv falsch. Immer öfter sucht auch diese Altersgruppe den gewissen Kick und nimmt an Marathon-Rennen, Kletter-Kursen oder Mountainbike-Touren teil.

Best Ager

Best Ager @iStockphoto/franckreporter

Fitness für den Kopf

Es muss ja nicht gerade Gehirnjogging in Form von Computerprogrammen sein, doch wer in seinen „Golden Years“ wieder zu studieren beginnt, ab und an ein Rätsel bzw. Sudoku löst oder anstelle des Fernsehers zu einem guten Buch greift, wird laut Universitätsstudien weniger leicht an Demenz oder Alzheimer erkranken. Wichtig dabei ist, dass die jeweilige Person mit Eifer und Begeisterung bei der Sache ist und nicht in sturem Auswendiglernen endet.

Neuer Lebensstil

Die einzelnen Länder sind vom vielzitierten demographischen Wandel betroffen, was die Gesellschaft und den Konsum zusehends verändern. Doch liegen in dieser Veränderung nicht auch Chancen? Die Potentiale der neuen Märkte können sich nicht nur positiv auf die Wirtschaft auswirken, sondern gleichzeitig auch die Lebensqualität älterer Menschen verbessern. Lebensstil und Qualitätsbewusstsein eben erwähnter entsprechen heute immer weniger den alten Klischees und veranschaulichen die Vielfältigkeit fortgeschrittener Konsumentinnen und Konsumenten. Diese möchten ihren erreichten Wohlstand selbstbewusst genießen und sich lang ersehnte Wünsche erfüllen. Ob dies nun eine Weltreise oder eine Immobilie in einem entfernten Urlausdomizil ist – Best Ager zeigen uns eindrucksvoll, dass Lebensfreude und Vitalität definitiv keine Altersfrage sind!

Top Artikel in Lifestyle