Skip to main content

Der Sommer bringt Farbe in den Kleiderschrank

Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen dem trüben kalten Wetter weichen, bekommt man(n), vor allem aber Frau Lust auf bunte Farben. Trägt man im Herbst und Winter meist dezente Farben, so darf man im Frühjahr und Sommer ruhig zu auffallenden Farben greifen.

Farben machen Freude

Bunte Farben machen gute Laune und sind ein Ausdruck von Lebendigkeit und Lebensfreude. Daher sollte in diesem Sommer in keinem Kleiderschrank etwas Couleur fehlen. Was Frau heuer unbedingt tragen sollte, sind Kleidungsstücke in grellen Farben wie Pink, Orange, Lila, Smaragd oder Gelb. Ob uni, gepunktet, verspielt mit Blumenmuster oder im Folklore-Look – es ist erlaubt, was gefällt.

Sommermode

Sommermode @iStockphoto/BEZERGHEANU Mircea

Bringen Sie Farbe ins Leben!

Nicht nur am Strand oder am Pool darf Farbe gezeigt werden, Farbtupfer sind auch im Büro erlaubt. Damit man sich aber nicht ständig komplett neu einkleiden muss, kann man zeitlose Klassiker mit ein paar Extras rasch aufpeppen: Klassische Hosenanzüge oder Kostüme lassen sich mit bunten Tops, Gürteln oder aber mit frechen Accessoires perfekt in Szene setzen. Ketten, aber in diesem Sommer vor allem Tücher und Schals (mit oder ohne Fransen), sind hervorragende Begleiter von einfachen Basics und sind durchaus auch im Büro schick.

Schicke Dessous für „Darunter“

Aber nicht nur beim „Darüber“ wird auf Farben gesetzt, auch für das „Darunter“ hat die Mode einiges an Farbe zu bieten: Schicke Dessous in den Farben des Sommers machen Lust auf mehr. Ob verspielt in Spitze oder dezent unters Shirt – es darf zu bunten Tönen gegriffen werden.

Auch Schuhe bekennen Farbe

Waren lange Zeit nur die klassischen Farben wie Braun, Schwarz und Weiß an Damenfüßen zu finden, so sagen diese nun endlich ade und machen in den Geschäften Platz für farbenfrohe Modelle. Egal ob High-Heels, Ballerina oder Flip-Flops – die knallig bunten Schuhe aus verschiedensten Materialien wie in diesem Jahr vor allem Lack, Leinen oder auch in verspielten Satin halten nun Einzug in den Stores. Diese frechen Stücke verleihen jedem Outfit noch den perfekten Pepp.

Weniger ist allerdings mehr

Bei all der Lust auf Farbe sollte man allerdings bedenken, sich nicht zur sehr in Farbe zu setzen – man will ja keineswegs bunt wie ein Papagei erscheinen. Weniger ist mehr, dies sagt schon ein altes Sprichwort, daher sollten auf keinen Fall Farben wie wild gemixt werden. Auch bei Mustern sollte man sich für eine Variante entscheiden. Wählt man ein farbenfrohes Outfit, so darf das Make-Up dann ruhig etwas dezenter ausfallen. Farben sind der Trend des Sommers, aber nur geschickt in Szene gesetzt sorgen sie auch für einen wahren „Hingucker“.

Top Artikel in Mode