Skip to main content

Die Fünf Elemente Diät

Die Fünf-Elemente-Diät stammt aus Asien und ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie beinhaltet eine ganzheitliche, gesunde Ernährungsumstellung. Ziel dieser Diät-Form ist es, aus den täglichen Mahlzeiten mehr Vitalität, Gesundheit und Lebensfreude zu erlangen und das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden langfristig zu steigern.

Während in unseren Kulturkreisen häufig durch Kalorien-Zählen, Hungern und Verzicht auf bestimmte Lebensmittel oder Nährstoffe das Idealgewicht zu erreichen versucht wird, wird in Asien die Problematik des Übergewichtes eher in einer Störung des Stoffwechsel begründet. Vitamin- oder Nährstoffgehalt sind in aus chinesischer Sicht zweitrangig. Im Vordergrund steht die energetische Wirkung der Nahrung auf Körper, Geist und Seele. Durch eine richtige Ernährung soll das seelisch- körperliche Gleichgewicht erreicht und Krankheiten entgegen gewirkt werden.

Grundlage der Fünf-Elemente-Diät bildet eine vermehrte Zufuhr an frischem Obst und Gemüse. Reis dient als Hauptquelle der Kohlenhydratzufuhr. Des weiteren werden alle Lebensmittel anhand des Geschmacks, der Farbe, der Wirkung und der Form den fünf Elementen – Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser – zugeordnet. Nicht immer ist ein Lebensmittel eindeutig zuzuordnen. Gerade Obst oder Gemüse enthalten oft Eigenschaften mehrerer Elemente, was sich besonders harmonisierend auf den Organismus auswirkt.

Bei der Durchführung der Fünf-Elemente-Diät müssen einige Grundregeln beachtet werden. Eine ausgewogene Ernährung sollte alle Geschmacksrichtungen – sauer, süß, salzig, bitter und scharf – in gleichem Maße enthalten. Durch die Einteilung in die verschiedenen Geschmacksrichtungen und die Zuordnung zu den Elementen werden die Nahrungsmittel in einer Weise kombiniert, die eine optimale Nährstoffverwertung ermöglicht.

Fünf Elemente Diät

Fünf Elemente Diät ©iStockphoto/NUMAX3D

Eine ideale Mahlzeit enthält frische Zutaten aller Elemente-Gruppen. Dadurch werden die Abwehrkräfte gestärkt und der Stoffwechsel optimiert. Die Ernährung im Rahmen der Fünf-Elemente-Diät passt sich der individuellen Konstitution an und variiert in harmonischer Form mit den verschiedenen Jahreszeiten. Empfohlen wird dabei, sich nur von Dingen zu ernähren, die die Natur in der jeweiligen Jahreszeit wachsen lässt. Eine Rohkosternährung ist eher kontraindiziert, die meisten Speisen werden gekocht.

Die Fünf-Elemente-Diät ist weniger eine Diät als viel mehr eine Ernährungsumstellung, die langfristig in den Lebensstil integriert werden kann. Durch die gesunde Ernährung kann das Normalgewicht erreicht und gehalten werden, ohne dass Mangelerscheinungen zu befürchten sind. Da auf keine Lebensmittel verzichtet werden muss und keine Kalorien gezählt werden, bleibt der Genuss und die Freude am Essen erhalten, was einen guten Lerneffekt mit sich bringt.

Schwierigkeiten könnten die fremdartigen Regeln, die teilweise gewöhnungsbedürftig und kompliziert sind, und die manchmal schwer nachvollziehbare Philosophie dieser Ernährungsform mit sich bringen. Mit entsprechenden Rezepten lässt sich die Fünf-Elemente-Diät jedoch schnell und genussvoll umsetzen.

Top Artikel in Diät