Skip to main content

Die Stoffwechseldiät

Bei dieser Diätform, die auch als Max- Planck- Diät die Runde macht, handelt es sich um einen genauen Ernährungsplan, der den Abnehmenden in kurzer Zeit einen starken Gewichtsverlust verspricht. Innerhalb von zwei Wochen soll sich ein Gewichtsverlust von acht bis neun Kilogramm einstellen und dieser Erfolg soll ein bis drei Jahre mindestens anhalten.

Der Plan erstreckt sich über eine Woche und sieht jeden Tag drei Mahlzeiten vor. Dabei basieren die einzelnen Zutaten vor allem auf viel Eiweiß, gering gewürztem Fleisch, Gemüse sowie Salat und wenig Kohlenhydraten in Form von trockenen Brötchen. Zwischenmahlzeiten sind nicht vorgesehen. Als Getränke dürfen lediglich Kaffee, ungesüßter Tee und Wasser zu sich genommen werden. Zucker und Alkohol sowie Kohlenhydrate sind streng verboten. Wichtig ist bei der Durchführung die Reihenfolge der Mahlzeiten genau einzuhalten und ausschließlich die erlaubten Lebensmittel zu verzehren. Am letzten, siebten Tag abends steht allerdings ein Abendessen nach Wahl auf dem sonst streng begrenzten Plan. So soll ein Erfolg gesichert werden. Der genaue Diätplan ist unter dem Begriff Stoffwechsel- Diät vielseitig im Internet und in Buchhandlungen zu finden. Er erstreckt sich wie schon erwähnt über eine Woche und wird in der zweiten Woche gleichermaßen wiederholt. Nach den angestrebten zwei Wochen ist eine normale Kost wieder erlaubt und empfohlen.

Die Wirkung soll in einer Umstellung des Stoffwechsels während der Diät bestehen, ist allerdings sehr umstritten. So widerspricht auch das Max- Planck- Institut den versprochenen Erfolgsaussichten und der angegebenen Wirkungsweise sowie dem Gerücht, dass es diese Diät entworfen habe. Im Gegenteil es weist erheblich auf die Nachteile der Diät hin und die möglichen gesundheitlichen Schäden. Auf Grund der sehr einseitigen Ernährung kann es hier nämlich zu erheblichen Mangelerscheinungen kommen und durch die Eiweißlastigkeit der verzehrten Lebensmittel zu vereinzelten Gichtanfällen. Die Nährstoffzufuhr die durch den vorgegebenen Ernährungsplan angestrebt wird, liegt deutlich unter dem eigentlichen Bedarf unseres Körpers.

Grüner Tee

Grüner Tee ©iStockphoto/Kasiam

Wo genau dieser Diätplan entstanden ist bleibt weitestgehend ungeklärt. Man geht davon aus dass er von Person zu Person weiter getragen wird, und sich so auch die Gerüchte um Herkunft und Erfolg halten. So gibt es neben vielen eher negativen Erfahrungsberichten auch vereinzelt positive Rückmeldungen.

Top Artikel in Diät