Skip to main content

Die Thalassotherapie

Die Thalassotherapie beschäftigt sich in erster Linie mit der heilenden Wirkung des Meerwassers und seinen natürlichen Inhaltsstoffen, vor allem den roten Meeresalgen. Das Wort Thalasso ist dabei aus dem Griechischen abgeleitet und steht für Thalassa, das Meer.

Die Thalassotherapie selbst weist eine lange Tradition auf, ihre heute angewandte Form ist eigentlich nur eine Wiederbelebung von alter Heilkunst und altem Schönheitswissen. Doch auch die moderne Thalassotherapie kann schon auf ein erfolgreiches Jahrhundert zurückblicken. Ihre Entwicklung wurde vor allem entlang der französischen Atlantikküste forciert, wo sich in zahlreichen Seebädern die Reichen und Schönen aufhielten und behandeln ließen.

Die Thalassotherapie wird für gesunderhaltende Maßnahmen sowie für den Erhalt natürlicher Schönheit eingesetzt. Ein doppelter Nutzen, den immer mehr Menschen für sich entdecken und schätzen lernen – bei gleichzeitiger Entspannung und Steigerung des Wohlbefindens. Selbst bei Kindern wird die Thalassotherapie immer häufiger in Betracht gezogen, da ihr nachgesagt wirkt, stärkend auf das Immunsystem zu wirken.

Meeresextrakte

Algen, Mineralien, Vitamine und Spurenelemente vereint mit dem Meerwasser sind die Grundzutaten der Thalassotherapie. Im Zusammenspiel mit ätherischen Ölen, Massagen, Bädern, Schlickanwendungen und dergleichen wird ein umfassendes Wellnessangebot für Jedermann offeriert. Es unterstützt die Stressbewältigung und wirkt positiv gegen Hauterkrankungen, Cellulite sowie Stoffwechselstörungen. Die äußerliche Anwendung in der Thalassotherapie wirkt regenerierend und straffend auf die Haut, während die innere Anwendung den Fettstoffwechsel anregt und dem Körper Schlackstoffe entzieht. Ersteren Effekt machen sich auch immer mehr Hersteller von Kosmetika zu Eigen, die so genannte Thalassoprodukte anbieten. Diese reinigen beispielsweise die Haut oder steigern bei Vollbädern die Entspannung.

Thalasso

Thalasso @iStockphoto/diego cervo

Anwendungsarten

Die Thalassotherapie ermöglicht unterschiedliche Anwendungen, beispielsweise eine Art Fangotherapie, bei der in erster Linie erwärmte Algen und Schlick auf die Haut aufgetragen werden. Der Patient wird dazu in Tücher eingewickelt und mit Decken zugedeckt, um die Wärme über einen gewissen Zeitraum, durchschnittlich zwischen 20 und 30 Minuten, zu erhalten. Der erwärmte Meeresschlamm wirkt vor allem schmerzlindernd bei orthopädisch bedingten Leiden.

Sehr vitalisierend wirkt das Thalassobad: Das erwärmte Meereswasser wird in eine Massagewanne gefüllt, in die sich der Patient bis zum Hals hineinbegibt. Während des Vollbads sorgen kleine Massagedüsen für Entspannung. Während des Bades öffnen sich die Hautporen und die im Thalassobad enthaltenen Spurenelemente und Mineralien können in die Haut eindringen. Dadurch wirken sie vorwiegend entzündungshemmend auf das äußerliche Hautbild. Das Thalassobad wirkt auch bei orthopädischen Beschwerden sowie bei Cellulite.

Die Thalassogymnastik wird in größeren Kurzentren oder inzwischen auch in einigen öffentlichen Bädern angeboten. Das Schwimmbecken ist dabei mit warmem Meerwasser gefüllt und ein ausgebildeter Therapeut erläutert einzelne Bewegungsabläufe. Diese können dann unkompliziert nachgeturnt werden, zumal im Wasser die Gelenke nicht zu sehr belastet werden.

Die Thalassosauna ist eine spezielle Saunavariante, deren Aufgüsse sich aus ätherischen Ölen und Meerwasser zusammensetzen. Idealerweise wird die Thalassosauna als Dampfbad oder in einem Sanarium angeboten. Die Anwendung stärkt vor allem die Abwehrkräfte nachhaltig und wirkt äußerlich und innerlich gleichermaßen. Zu beachten gilt bei einer ausgiebigen, seriösen Thalassotherapie, dass diese im Normalfall unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt und von ausgebildeten Therapeuten, die sich mit den Massagetechniken und der Hydrotherapie auskennen, begleitet wird. In erster Linie eignen sich dabei Kurzentren in Meeresnähe. Ausschließlich natürliches, unbehandeltes und möglichst frisches Meerwasser sollte bei einer Thalassotherapie genutzt werden. In Deutschland werden interessierten Thalassoanhängern zahlreiche Angebote an Nord- und Ostsee offeriert.

Top Artikel in Wellness