Skip to main content

Erneuerbare Energien

Eine große Chance in vielerlei Hinsicht bieten die erneuerbaren Energien, die unseren Bedarf irgendwann auf günstige und nachhaltige Weise decken könnten. Strom aus Kraftwerken, die auf eine derartige Herstellung zurückgreifen, wird immer populärer und dadurch auch bezahlbar. Zwar stecken viele dieser Technologien noch in den Kinderschuhen, doch es ist davon auszugehen, dass wir irgendwann davon profitieren werden. Durch diese Art der Energieversorgung haben wir die Möglichkeit, unsere Abhängigkeit vom Weltmarkt und von den internationalen Preisentwicklungen drastisch zu reduzieren. Wir können dann national und als Gesellschaft Einfluss nehmen.

Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien ©iStockphoto/Dmitry Rukhlenko

Die Stromerzeugung mit regenerativen Energien wird heute von einer Vielzahl an Techniken beeinflusst. Die Solarenergie zählt zu den größten Hoffnungsträgern auf diesem Markt. Mittels spezieller Photovoltaikmodulen wird die Energie, die die Sonne abstrahlt, in Strom umgewandelt. Wenn diese Module installiert sind, kann man auf umweltfreundlichen und günstigen Strom zugreifen. Die Nachteile sind heute noch die hohen Produktionskosten solcher Bauelemente. Hoffnung kann die aktuelle Preisentwicklung in diesem Segment geben, denn je weiter die Technik verbreitet wird, desto günstiger werden die Anschaffungskosten. Viele Stromanbieter setzen heute schon auf diese Form der Stromversorgung. Eine weitere wichtige Technik in diesem Zusammenhang ist die Wasserkraft. Schon vor hunderten von Jahren nutzten die Menschen die Wasserkraft. Mühlen entstanden, die die Bewegungsenergie des Wassers nutzten, um mechanische Anlagen anzutreiben.

Heute werden Talsperren und Staudämme errichtet, die das Wasser aufstauen und dieses dann durch gigantische Turbinen leiten. So entstehen gewaltige Mengen kontrollierbarer Energie, die dazu auch noch nachhaltig und unabhängig ist. Auf der anderen Seite muss man dazu sagen, dass der Bau einer derartigen Anlage einem sehr harten Eingriff in die Natur darstellt. Ganze Täler werden geflutet und dadurch Lebensraum vernichtet. Die Windenergie kann ebenfalls dazu beitragen die Stromversorgung unabhängiger zu gestalten. Hier wird die Energie, die der Wind mit sich bringt, direkt in Strom umgewandelt und in das Netz eingespeist. Bioenergie könnte ebenfalls ein Energieträger der Zukunft sein. Hier wird die Energie genutzt, die in der Biomasse steckt, diese wird über spezielle Anlagen aufbereitet und über Turbinen in Strom umgewandelt. Das neuste Forschungsfeld bezieht sich auf die Geothermik, hierbei wird die Wärme aus dem Erdinneren zur Stromerzeugung genutzt. Diese Quelle ist unendlich groß und lässt sich an vielen Orten weltweit nutzen. Neben diesen Konzepten existieren noch viele weitere, die sich am Markt erst noch etablieren müssen, doch die Struktur des Energiemarktes wird in 50 Jahren ganz anders aussehen als heute, soviel ist sicher.

Viele Stromanbieter haben die Vorteile erkannt und bieten Tarife, die es ermöglichen einen Teil des Stroms aus einer dieser Quellen zu beziehen. Ein derartiges Umdenken kann in der Zukunft kosten sparen und schützt die Natur.

Top Artikel in Stromanbieterwechsel