Skip to main content

Heiraten exotisch

Bei der Hochzeitsreise legen viele Brautpaare wert auf eine Reise in ein Land, in das sie schon immer einmal wollten oder von dem sie denken, dass sie im Alltagsleben, vielleicht sogar später mit Kindern, nie wieder kommen. Doch weshalb sollte man erst bis zu den Flitterwochen warten, um das Land zu erleben, und nicht gleich in diesem Land heiraten und das Ganze mit der Hochzeitsreise kombinieren?

Bei der Hochzeit im Ausland gilt es jedoch zu beachten, dass in manchen Ländern andere Bedingungen für eine Hochzeit vorherrschen als bei uns. Entsprechend können über die bei uns üblichen Dokumente hinaus weitere Unterlagen für die gültige Eheschließung von Nöten sein. Typische Dokumente über die unseren hinaus können neben dem Reisepass, Visa, Ehegenehmigungen wie das Ehefähigkeitszeugnis, Bescheinigungen über den ausgeübten Beruf, gegebenenfalls auch Formblätter und Passfotos notwendig werden, die bisweilen einige Wochen vor der Trauung dem örtlichen Standesamt vorliegen müssen.

Bekannt und beliebt ist beispielsweise die Hochzeit in Amerika, etwa in der Spielerstadt Las Vegas oder im sonnigen Florida. Aber auch Vancouver in Kanada oder die Pazifikinseln erfreuen sich bei heiratswilligen Paaren großer Beliebtheit.
Auch in den arabischen Ländern wie Dubai oder Marokko lässt es sich traumhaft heiraten und natürlich hat auch der asiatische Sprachraum vielfältige Hochzeitsvarianten zu bieten.

Wer es nicht ganz so weit mag, findet auch im europäischen Ausland traumhafte Hochzeitslocations. Hochzeitsträume in Frankreich, Finnland, Italien oder Griechenland können meist recht einfach realisiert werden.

Hochzeit in der Karibik

Hochzeit in der Karibik ©iStockphoto/Nick Tzolov

Wer möchte, kann auch einen deutschsprachigen Spezialveranstalter mit der Ausrichtung der Hochzeit im Ausland betrauen. Der Vorteil hier liegt ganz klar darin, dass sich der Veranstalter vor Ort um alle Details kümmern kann, angefangen von den Formalitäten bis hin zur Unterhaltung. Wie auch Hochzeitsplaner hierzulande verfügen die meisten dieser Veranstalter über ein gutes Netzwerk vor Ort und können Rabatte aushandeln, die die Beauftragung gar nicht so teuer macht, wie viele Brautpaare glauben.