Skip to main content

High-Tech-Schuhe für die Freizeit

Schuhe und Frauen, das gehört einfach zusammen. Das Klischee, dass Frauen ständig und überall nach neuen Schuhen Aussicht halten und jeden Schuhladen sofort stürmen müssen, hält sich dabei hartnäckig und viele Frauen müssen sich beim Anblick ihres Schuhschrankes eingestehen, dass wohl auch ein Fünkchen Wahrheit in diesem Vorurteil steckt.

Aber wie schaut es eigentlich mit dem starken Geschlecht aus? Hier hält sich die Begeisterung für die Fußbekleidung zumeist in Grenzen – außer wenn Schuhe noch mehr können, als nur hübsch aussehen, warm halten und schützen. Die Rede ist von High-Tech-Schuhen, die schnell das Herz eines Mannes höher schlagen lassen können.

Kein Wunder, die Generation, die sich heute zwischen ihrem 20. und 30. Lebensjahr befindet, hat schon in ihrer Jugend den Zugang zu diesen ganz besonderen Tretern gefunden. Kaum einer wird sich wohl nicht mehr an die tollen Schuhe erinnern, die bei jedem Schritt ein Blinken abgaben. Verantwortlich für diesen Effekt, der alle Klassenkameraden auf dem Schulhof vor Neid blass werden ließ, sind Piezo-Kristalle. Bei jeder Druckausübung – eben wenn der Fuß auf den Boden gesetzt wird – wird eine Spannung erzeugt, die das Leuchten der integrierten Leuchtdioden hervorruft. Dies war nicht nur ein supercooler Effekt, nein: Auch die Mutti fand diese Schuhe äußerst praktisch, wurde ihr Kind doch in der dunklen Jahreszeit auf den Schulweg gesehen und lief nicht Gefahr angefahren zu werden. Heutzutage würde wohl kaum einer der damaligen Fans noch einmal freiwillig diese sehr auffälligen Schuhe tragen – früher aber waren sie der absolute Renner unter den Schülern.

Freizeitschuhe

Freizeitschuhe @iStockphoto/SZE FEI WONG

Für die zwar immer noch technikbegeisterten, aber nun etwas älter gewordenen Herren darf es heute etwas Anspruchsvolleres sein, das nicht nur durch debiles Blinken auf sich aufmerksam macht. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Schuh, der einem vor den Verlaufen schützt? Wie das gehen soll? Ganz einfach: Mittlerweile ist die Entwicklung im Bereich GPS-Systeme soweit voran geschritten, dass sich durchaus schon sehr kleine und robuste Navigationsgeräte bauen lassen, die man in das Schuhwerk integrieren kann. Auf diese Weise haben Irrläufer keine Chance mehr und selbst nach einer feuchtfröhlichen Nacht wird „man(n)“ auf diese Weise sicher nach Hause finden. Aber Spaß beiseite: Während diese technische Errungenschaft für Männer eventuell nur eine Spielerei ist, kann sie für Kinder durchaus sinnvoll sein – zumal man bei einigen Geräten auch im Vorhinein festlegen kann, wohin der Träger gehen darf. Setzt sich ein Kind über die elterlichen Anweisungen, die es schützen sollen, hinweg und verlässt den zuvor definierten Raum, können sich die Eltern über SMS verständigen lassen.

Neben technischen Raffinessen, die vor allem Männer ansprechen dürften, ist aber im High-Tech-Schuhbereich auch etwas für Frauen dabei: Zum Beispiel ein Schuh gegen ständig kalte Füße sowie ein Schuh mit integriertem Elektroschocker. Ersterer sorgt mit einem Heizsystem für schöne warme Füße auch wenn bitterer Winter herrscht, letzterer hilft Frauen, sich gegen unliebsame Verehrer oder gar Angreifer zur Wehr zu setzen. Eventuell ist bei diesen ganzen hoch entwickelten Schuhen ja auch das passende für Sie dabei – auf diese Weise werden dann sowohl Frau als auch Mann zu wahren Schuhfreunden und die Langeweile, die beim Blick in den Schuhschrank manchmal aufkommt, ist Vergangenheit.

Top Artikel in Fitness