Skip to main content

Hochzeitsfeier

Nicht nur für die Trauung selbst, sondern auch für die anschließende Feierlichkeit wird eine entsprechende Location benötigt. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Örtlichkeit nicht nur ausreichenden Platz für alle Gäste beherbergt, sondern auch die Möglichkeit zur Bewegung gibt, beispielsweise in Form einer Tanzfläche oder auch einer Spielfläche für die geladenen Kinder.

Entsprechend beliebt ist die Ausrichtung von kleineren Feierlichkeiten in gastronomischen Lokalitäten. In regionalen Bürger- und Gemeindehäusern können bisweilen auch mittelgroße Feierlichkeiten mit über 100 Personen untergebracht werden. Auch diverse andere Veranstaltungslocations von einfach bis ausgefallen, von schlicht bis elegant sind in vielen Städten zu finden. Hier lohnt sich der Kontakt zu einem Hochzeitsplaner, einem örtlichen Eventservice oder die Rückfrage bei Cateringunternehmen, ob sie besondere Locations für Hochzeitsfeierlichkeiten empfehlen können.

Eine Küche in den Räumlichkeiten sollte in jedem Fall bedacht werden, da diese die Verpflegung der Gäste sowohl in Eigenregie als auch für einen Partyservice oder ein Catering erleichtert. Schließlich wäre es sehr störend für die feiernde Gesellschaft, wenn der Partyservice am Rande des Saals das Menü anrichten muss, weil der Platz in den Nebenräumen nicht ausreicht.

Hochzeitsfeier

Hochzeitsfeier ©iStockphoto/Catherine Yeulet

Theoretisch ist alles machbar – solange das Brautpaar bereit ist, den Preis dafür zu bezahlen. Ein Kostenvoranschlag ist aber bei jeder Planung unerlässlich und kann vielleicht auch noch zur einen oder anderen Ersparnis beitragen. Diverse Caterer ermöglichen selbst das 7-Gänge-Menü an ungewöhnlichen Orten und zu den ungewöhnlichsten Zeiten: so manches Brautpaar verwöhnte seine Gäste kulinarisch schon um Mitternacht am Strand, in einer Tropfsteinhöhle oder auf einer Burg.