Skip to main content

„Nintendo Wii“ – Spaß für die ganze Familie

Während man früher als albern abgestempelt wurde, wenn man beim Spielen eines Videospiels auf dem Sofa zappelte und immer wieder versuchte, selbst durch Bewegungen Einfluss auf das Spielgeschehen zu nehmen, so ist dies in heutigen Zeiten völlig normal. Nach dem „Super Nintendo“, dem „Nintendo 64“ und dem „Game Cube“ bringt die japanische Firma Nintendo nun eine weitere TV-gebundene Spielkonsole auf den Markt – die „Nintendo wii“.

Controller

Nicht nur die Grafik hat sich während der Jahre verbessert, auch der Spielcontroller gilt als Revolution in der Geschichte der Spielkonsolen. Er ähnelt einer Art Fernbedienung und ist mit Bewegungssensoren ausgestattet, welche sowohl die Position als auch die Bewegung des Spielers registrieren. So kann der Spieler mit seinen Bewegungen selbst bestimmen, wie sich die Spielfigur verhalten soll. Es müssen also keine Knöpfe mehr gedrückt werden, um Einfluss auf das Spielgeschehen zu nehmen – die einfache Bewegung reicht.

Als besonders revolutionär gilt auch der eingebaute Lautsprecher im Controller. Schlägt man zum Beispiel in einem Tennis-Spiel („wii Sports“) einen Aufschlag, so ertönt aus dem Controller das Geräusch des Windes, welcher beim Aufschlag entsteht. Danach wandert das Geräusch zum TV-Gerät.

Vor dem Spielen wird auf, vor oder neben dem TV-Gerät eine Sensorleiste platziert, welche nun die Signale der „wii-Remote“ (Controller) empfängt. Die Bewegung und die Beschleunigung werden somit genau wahrgenommen und verarbeitet. Natürlich ist der Controller schnurlos – der Datentransfer erfolgt via Bluetooth. Der maximale Abstand vom Spieler zur Konsole sollte nicht mehr als 10 Meter betragen, da die Verarbeitung der Daten sonst zu ungenau wird. Des Weiteren ist die „wii-Remote“ in der Lage, Vibrationseffekte zu erzeugen, welche dem Spieler das Spielgeschehen noch näher bringen.

Größe und Design

Die Konsole ist 5,7cm lang, 21,5cm breit und 4,4cm hoch. Das Gehäuse der „wii“ ist aus weißem, glänzendem Kunststoff, welcher der Konsole ein edles Design verleiht.

Online-Fähigkeit

Updates und andere Aktualisierung der „wii“ erfolgen online. Das Gerät befindet sich im ständigen Kontakt zum Nintendo Server, sodass der Nutzer keine Neuigkeiten verpasst. Wer über das Internet mit anderen Spielern kommunizieren und spielen möchte, benötigt einen recht schnellen Internetzugang – die Konsole selbst ist bereits mit einer WLAN Funktion ausgestattet.

Nintendo Wii

Nintendo Wii Bild:Nintendo

Extras

Die „Nintendo wii“ bietet zahlreiche Extra-Features: das Lesen von aktuellen Nachrichten, ein Wetterdienst, die Verwaltung von Musik, Fotos und Videos, das Surfen im Internet usw.

Zielgruppe

Nintendo möchte mit der „wii“ vor allem neue Zielgruppen für den Spaß am Spielen begeistern. Statistiken belegen, dass der typische Spielekonsument männlich und im Alter von 10-20 Jahren ist, sodass Mädchen und Erwachsene nicht als typische „Zocker“ gelten. Die einfache Technologie der „wii“ soll somit die Zielgruppe erweitern.

Marketing

Es gab viele Diskussionen über den Namen des Nachfolgers des Gamecubes. Assoziationen mit dem Namen „we“ (dt. „wir“) sind beabsichtigt und werden zu Marketingzwecken genutzt.

Mittlerweile gibt es bereits eigene Internetseiten, welche sich mit der Nintendo „wii“ befassen. Kurz nach der Veröffentlichung in den USA (19.11.2006) tauchten im Internet die ersten Seiten auf, welche sich mit den Missgeschicken beim Spielen mit der „wii“ ereignet hatten (zerbrochene Glasvitrinen, zerstörte TV-Geräte, Verletzungen etc.) beschäftigten. Nintendo reagierte daraufhin mit Warnhinweisen auf den Verpackungen. Des Weiteren bestätigte das Ergebnis einer Studie (Mayo Clinic), dass das Spielen der „wii“ ein hohes Maß körperlicher Betätigung erfordert, und somit der Gesundheit des Spielers zu Gute kommt.

Spiele

Das Wichtigste für jeden Nutzer einer „wii“ sind natürlich die Spiele. Obwohl die Konsole erst seit Dezember 2006 auf dem Markt ist, gibt es bereits 30 Spiele für die „wii“ zu kaufen, darunter „wii Sports“, „wii Play“, „Call of Duty 3“, „Ice Age 2“, „The Legend of Zelda“, „Need for Speed:Carbon“ u.v.m.

Die „Nintendo wii“ gilt als Revolution in der Geschichte der Spielkonsolen und garantiert Spaß für die ganze Familie <

Top Artikel in Lifestyle