Skip to main content

Permanent Make-up: Schön in jeder Lebenslage

Sie träumen davon, rund um die Uhr perfekt geschminkt zu sein? Ein Make-up zu besitzen, welches Regen, Sport und Tränen Stand hält und selbst nach einem anstrengenden Tag Ihr Gesicht noch frisch und dekorativ erstrahlen lässt? Vielleicht wäre dann ein Permanent Make-up überlegenswert?

Was versteht man unter einem Permanent Make-up?

Immer mehr Frauen schwören auf Permanent Make-up. Kein Wunder, ist frau damit doch 24 Stunden am Tag top gestylt. Im Prinzip ist das Permanent Make-up nichts anderes als ein Tattoo. Für die Durchführung werden dünne Nadeln verwendet, welche aber – im Gegensatz zu einer richtigen Tätowierung – nur in die Oberhaut eindringen. Mineralische oder synthetische Farbpigmente werden durch diese Nadeln in die Hautoberfläche gespritzt. Permanent Make-up ist eine beliebte Methode, lichte Augenbrauen zu verdichten, schmalen Lippen durch neue Konturen mehr Volumen zu verleihen, die Augen durch einen Lidstrich zu betonen oder ein Muttermal geschickt zu platzieren. Auch das Kaschieren von Narben ist möglich.

Permanent Make-up

Permanent Make-up @iStockphoto/Inga Ivanova

Wie funktioniert es?

Vor dem Eingriff zeichnet ein Arzt oder Kosmetiker mit einem Stift die Kontur des Permanent Make-ups auf, danach werden die Pigmente unter lokaler Betäubung Millimeter für Millimeter mit einer dünne Nadel in die Haut eingeführt. Im Durchschnitt dauert ein solcher Eingriff eine Stunde, zwei Wochen später muss das Make-up aufgefrischt werden. Nach erfolgter Behandlung ist 1 bis 2 Wochen mit leichten Schwellungen oder Hautrötungen zu rechnen, daher ist die gründliche Reinigung mit einem Antiseptikum notwendig.

Worauf sollten Sie achten?

Überlegen Sie gründlich, ob Sie sich wirklich für dauerhafte, dekorative Kosmetik entscheiden möchten. Sie sollten sich im Klaren sein, das die Farben eine Haltbarkeit von ca. vier bis fünf Jahren aufweisen. Achten Sie bei der Farbauswahl darauf, dass sich die Mode heutzutage schneller verändert als die Farben vielleicht verblassen. Meiden Sie zwei Wochen nach dem Eingriff die direkte Sonne bzw. verwenden Sie ausreichend Sonnenschutz. Bei der Einnahme blutverdünnender Medikamente ist Vorsicht geboten. Ebenfalls gemieden werden sollte die Einnahme von Aspirin vor dem Eingriff, da aufgrund der Blutverdünnung starke Blutungen auftreten können. Fordern Sie die Verwendung von mineralischen Pigmenten – diese sind für den Körper unschädlich. Die anschließende Kontrollvisite sollte kostenlos sein, lassen Sie sich das am besten schriftlich geben.

Was kostet der Spaß?

Eine Vollzeichnung der Augenbrauen kostet ungefähr 280 bis 320 Euro, eine Lippenkontur kommt auf ungefähr 290 bis 320 Euro. Ein permanenter Lidstrich (oben) belastet Ihre Geldbörse mit etwa 190 bis 220 Euro, bei einem Lidstrich müssen Sie mit 120 bis 160 Euro rechnen.