Skip to main content

Teatime – Auszeit vom Alltag

Wenn der hektische Alltag mal wieder überhand nimmt und man ein wenig Zeit für Ruhe und Muße sucht, kann eine gute Tasse Tee wahre Wunder bewirken. Zu jeder Jahreszeit bietet Tee einen belebenden Genuss. Dies gilt besonders für die kühleren Jahreszeiten, an denen ein nass-kalter Tag mit einem heißen Tee gemütlich und geruhsam eingeläutet oder beendet werden kann.

Ein wenig Ruhe zwischendurch

Engländer und Ostfriesen machen es uns traditionell vor: Die Teestunde am Nachmittag bietet die Möglichkeit, mal kurz abzuschalten. Bei den „Urhebern“ des Tees, den Asiaten, gehört eine Tasse Tee ebenfalls regelmäßig zum täglichen Ablauf.

Für diese Menschen ist Tee nicht einfach nur „irgendein Getränk“. Im Tee steckt Energie und Lebensfreude, welche durch das belebende Teein an den Körper übertragen wird. Teein ist der gleiche Grundstoff wie Koffein, an den jedoch durch die weiteren Inhaltsstoffe des Tees Gerbstoffe gebunden sind. Diese verlangsamen die Aufnahme durch den Körper, so dass Tee anregt, ohne „aufzuregen“.
Somit erklärt sich das in vielen Kulturen verbreitete Ritual der Teestunde im Rahmen einer kurzen Entspannung mitten im Alltag.

Entspannung pur mit Teegenuss

Eine Teepause bringt selbst die unruhigsten Gemüter wieder in harmonischere Bahnen. Die Seele ein wenig baumeln lassen und sich beim Klang ruhiger Musik dem Genuss hingeben. Auch für den entspannten Abend mit einem guten Buch und einer Wolldecke auf der Couch eignet sich der Tee als ausgleichendes Getränk. Unter Einbeziehung einer beruhigenden Atmosphäre, beispielsweise durch Kerzenlicht und aromatische Düfte, kann man sich dem Stress entziehen, die Gedanken sortieren und neue Kraft tanken.

Teeblätter für die Duftlampe

Wie in vielen anderen Pflanzen sind auch in den Blättern des Teestrauchs ätherische Öle enthalten, die durch den Aufguss zum Getränk freigesetzt werden. Diese Blätter eignen sich aufgrund ihrer stimulierenden Wirkung auf die Geruchs- und Geschmacksnerven auch für die Verwendung als Raumbeduftung. Hierfür werden einfach einige Blätter des Tees in die mit Wasser gefüllte Schale einer Duftlampe gegeben. Durch die Erwärmung wird sich das Aroma des Tees wie das eines ätherischen Öls harmonisch entfalten und die gemütliche Atmosphäre maßgeblich unterstützen.

Teatime

Teatime @iStockphoto/Dušan Zidar

Geschmäcker sind verschieden – der Teegenuss auch

Zahlreiche Teearten bieten heute vielfältige Genussmöglichkeiten für jedermann. In Fachgeschäften bietet sich dem interessierten Teegenießer eine schier unglaubliche Auswahl von reinen Teesorten ebenso wie Teemischungen mit zahlreichen Geschmacksrichtungen. In der kalten Jahreszeit sind dabei in der Regel wärmende Aromen begehrt, für welche die Tees mit Gewürzen angereichert werden. Hierzu zählen beispielsweise die Gewürze der weihnachtlichen Bäckerei wie Vanille, Zimt und kräftige Fruchtsorten. Im Sommer gelten zumeist Früchtevariationen als besonders beliebt, die auch gekühlt einen guten Geschmack geben.

Mit Chai bietet die ayurvedische Gesundheitslehre ein Kultgetränk, bei welchem verschiedene Gewürze, schwarzer Tee, Milch und Honig Verwendung finden. Mit seinem blumigen Aroma weiß auch der Weiße Tee zu überzeugen, der mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen als echter Muntermacher die Teetasse füllt. Besonders verbreitet gilt dabei die Sorte Pai Mu Tan (weiße Pfingstrose)

Heilwirkung durch Tees

Zahlreiche Kräuter geben Tees sowohl als Einzelkraut als auch in der Mischung eine Basis für gesunde, leckere und sogar heilende Wirkung. Salbei und Kamille gelten dabei als typische Tees für Erkältungskrankheiten sowie Entzündungen im Hals-Rachen-Raum wie die Pfefferminze, die beruhigend auf den Magen einwirkt (auch Kamille kann hier helfen). Bei der Entschlackung unterstützen Birken- und Brennnesselblätter, denen gleichzeitig eine blutreinigende Eigenschaft nachgesagt wird.

Wer sich jedoch mit der Heilwirkung der einzelnen Kräuter nicht auskennt, sollte das Gespräch mit einem Arzt oder Apotheker des Vertrauens suchen, um Unverträglichkeiten sowie unerwünschte Wirkungen zu vermeiden. Hier kann man sich auch den passenden Tee zur Steigerung des Wohlbefindens empfehlen lassen. Generell bietet sich der Genuss von Tee in jeder Lebenslage an.

Top Artikel in Ernährung