Skip to main content

Tierhalterhaftpflicht Versicherung

Nicht für jedes Tier muss gleich eine richtige Versicherung für die Tierhalterhaftpflicht abgeschlossen werden. Kleintiere wie Kanarienvögel, Wellensittiche, Meerschweinchen, Hamster, Papageien und sogar Katzen sind durch die private Haftpflichtversicherung des Tierhalters bereits versicht.

Für größere Tiere wie Hunde, Rinder, Esel, Ponys und Pferde muss jedoch eine richtige Tierhalterhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden, z.B. eine Hundehaftpflicht. Die Höhe der Beiträge richtet sich hierbei nach der Größe, der Rasse und dem Gefährlichkeitsgrad des Tieres. Ein Dackel zum Beispiel kostet weit weniger an Versicherungsbeitrag in einer Tierhalterhaftpflicht wie ein Pitbull oder andere Kampfhundarten. Eine Tierhalterhaftpflicht ist übrigens nicht Pflicht von seitens des Gesetzgebers, ist jedoch für Tierhalter eine sehr wichtige Versicherung. Die Schäden, welche das Tier verursacht werden abgedeckt, und das eigene Geld bleibt damit vor Ansprüchen von Beschädigten verschont. Außerdem übernimmt die Tierhalterhaftpflicht die Haftung eines anderen Tierhüters, solange dieser nur kurzzeitig und nicht langfristig auf das versicherte Tier aufpasst.

Tierhalterhaftpflicht Versicherung

Tierhalterhaftpflicht Versicherung ©iStockphoto/kristian sekulic

Wie bei allen Versicherungen so können auch bei der Tierhalterhaftpflicht die Tarife der Versicherungsunternehmen sehr unterschiedlich sein. Wichtig ist, was man benötigt, je größer ein Hund zum Beispiel oder je gefährlicher, desto wichtiger ist eine Tierhalterhaftpflicht. Auch bei sehr wilden Pferden, die sich kaum zähmen lassen, ist eine Tierhalterhaftpflicht mehr als wichtig, damit man selbst durch entstandene Schäden nicht im finanziellen Aus landet.

Bei der Suche nach der richtigen Versicherung sollte man deshalb vorgehen, wie auch bei der Suche nach anderen Versicherungen. Der Bedarf sollte erkannt und geprüft werden, die einzelnen Versicherungsunternehmen bezüglich ihrer Konditionen, Leistungen und Möglichkeiten in der Handlungs- und Zeitspanne verglichen werden. Sinnvoll kann es hier sein, andere Tierhalter nach ihren Erfahrungen mit Versicherungen im Bereich der Tierhalterhaftpflicht zu fragen. Manche haben da einen Tipp auf Lager, andere wieder können von schlechten Erfahrungen erzählen. Hier darf man zwar, wie immer im Leben, nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen und nicht alles für bare Münze nehmen, aber vielleicht ergibt sich daraus eine Essenz an Meinungen, die einen ein bißchen weiterbringen können. Denn wenn sie auch die Pflicht ist, die Tierhalterhaftpflicht, so ist sie doch das absolut Notwendigste für einen Tierhalter von Tieren wie Hunden, Ppnys, Eseln, Pferden und Rindern.

Top Artikel in Versicherungen