Skip to main content

Totalprothesen, Vollprothesen

Fehlen in einem Kiefer alle Zähne, kommen als Zahnersatz nur zwei Möglichkeiten in Betracht: Entweder der Einsatz von Implantaten oder der Griff zu Totalprothesen. Totalprothesen bestehen aus einer Basis aus Kunststoff, die auf der Mundschleimhaut aufliegt und der Prothese Halt gibt, und den künstlichen Zähnen. Für die Gaumenplatte einer Totalprothese greift die Zahntechnik mitunter auf eine Metallplatte zurück, die dem Ganzen eine höhere Stabilität verleiht.

Damit sich im Alltag eine Vollprothese ohne Probleme bewähren kann, wird sie für jeden Patienten individuell nach einem präzisen Abdruck des Kiefers angefertigt. Gemeinsam legen Zahnarzt und Zahntechniker die Form und Farbe der Zähne fest.

Das passgenaue Anfertigen der Totalprothese erfüllt aber nicht nur den Zweck eines größtmöglichen Tragekomforts. Durch die genaue Auflage auf der Mundschleimhaut kommen Adhäsionskräfte ins Spiel, die der Vollprothese Halt geben. Deshalb kann für deren Einsatz auf weitere Hilfsmittel zur Befestigung in den meisten Fällen verzichtet werden. Selbst im Bereich des Oberkiefers reichen die wirkenden Kräfte aus, um die Prothese in Position zu halten. In der Vergangenheit eingesetzte Hilfsmittel haben wenig Wirkung gezeigt – im Gegenteil führten sie vielfach sogar zu Problemen wie Perforationen der Schleimhäute. Gleichzeitig schützt eine genaue Passform den Kiefer und das Zahnfleisch vor Deformationen.

Die Vorteile einer herausnehmbaren Vollprothese liegen auf der Hand. Einerseits stellt sie die Kaufähigkeit der Patienten wieder her, eignet sich als zahnkosmetisches Mittel und verbessert die Sprachfähigkeit. Ein großer Nachteil von Totalprothesen im Oberkieferbereich betrifft jedoch das Geschmacksempfinden: Da der Gaumen durch die Prothese überdeckt wird, kann es sich merklich verändern. Gleichzeitig führt ein Komplettverlust der Zähne in nicht wenigen Fällen zu Veränderungen des Kieferknochens.

Vollprothesen

Vollprothesen @iStockphoto/ImPerfectLazybones

Daher muss die Vollprothese unter Umständen an die neuen Gegebenheiten angepasst werden. Für einen höheren Komfort beim Tragen lassen sich die Eigenschaften einer Totalprothese mit denen der Zahnimplantate kombinieren. Das Ergebnis ist eine Entlastung der Prothese, verbunden mit einem angenehmeren Tragegefühl.

Top Artikel in Zahnimplantate