Skip to main content

Wellness im Biohotel

Wer beim Stichwort „Urlaub in einem Biohotel“ an „Urlaub auf dem Bauernhof“ denkt und sich schon in einer Scheune auf frisch gemähtem Heu schlafen sieht, liegt falsch. Biohotels sind äußerst unterschiedlich, hier gibt es sowohl 4Sterne-Wellness-Hotels als auch familiär geführte Gästehäuser für den Urlaub mit Kind und Kegel. Für jeden ist bei der großen Spannbreite, welche die Biohotels anbieten, etwas Passendes dabei – egal ob das Geld, der Geschmack oder sonstige Kriterien ausschlaggebend sind. Biohotels breiten sich dabei immer mehr aus – und das nicht nur in deutschen Gefilden, sondern in ganz Europa:

Kennzeichen von Bio-Hotels

Das Besondere an Biohotels ist, dass sie die Regel des Vereins der Biohotels e.V. in ihrer Arbeit berücksichtigen, was allgemein ausgedrückt bedeutet, dass der Hotelbetrieb unter Beachtung von umweltfreundlichen Standards aufrechterhalten wird. Natur schonen, Ressourcen verantwortungsvoll nutzen und gleichzeitig etwas für die Gesundheit der Gäste tun – das sind die Leitsätze aller Biohotels, die sich dem Verein angeschlossen haben.

Diesen Leitsätzen folgen ganz konkrete Taten im Hotelalltag: Mülltrennung und -vermeidung, Verzicht auf aggressive Reinigungsmittel, Möbel aus natürlichen Materialien, energiesparende Heiztechnik, Biofarben an den Wänden, biologische sinnvolle Bauweisen der Gebäude und vieles mehr. Ganz wichtig für die Gäste, die sich bewusst für den Besuch eines solchen Hotels entscheiden, ist die Bio-Küche, welche man hier auf hohem Niveau genießen kann. Die Lebensmittel, die hier zu schmackhaften Mahlzeiten verarbeitet werden, stammen in der Regel von nahgelegenen Bio-Höfen. Damit auch immer genug rein biologisch angebaute Lebensmittel der Hotelküche zur Verfügung stehen, gibt es sogar eine Kooperation zwischen einzelnen Biohotels und dem Anbauverband Bioland, dem als größten Deutschlands viele Bio-Bauernhöfe angehören.

Bio Hotel

Bio Hotel @iStockphoto/progat

Nicht jedes Biohotel war von Anfang an eins: Oftmals entscheiden sich Besitzer traditioneller Hotels, auf den Bio-Trend einzugehen und ihr Hotel komplett umzustellen. Diese Verwandlung geht dabei natürlich nicht vom einem auf den anderen Tag vonstatten. Vielmehr ist intensive Arbeit im Vorfeld notwendig, damit aus einem traditionellen Hotel tatsächlich eines wird, welches die Bio-Auflagen erfüllt. Hoteliers können dabei durchaus ein Jahr veranschlagen aber auch mit Unterstützung rechnen: Berater von Bioland stehen bei allen Planungsfragen zur Verfügung. Bio-Kriterien sind eben nicht nur im Bereich der Gastronomie zu beachten, sondern auch bei allen Umbaumaßnahmen, Gestaltungen und bei der technischen Ausstattung des Hotels.
Bio von innen und außen

Oftmals findet sich in Biohotels auch ein Wellness- und Beauty-Bereich, der – wie könnte es anders sein – ebenfalls ökologischen Kriterien standhalten muss. So müssen zum Beispiel die Produkte, die bei Schönheitsbehandlungen zum Einsatz kommen, aus rein natürlichen Stoffen bestehen. Der große Vorteil für den Kunden hierbei: Die Verträglichkeit solcher Schönheitsprodukte ist in der Regel höher als die konventioneller Produkte. Hautirritationen oder gar Pseudoallergien haben hier kaum eine Chance. Außerdem sind die Produkte durch ihre Naturbelassenheit und Schadstofffreiheit gesünder für empfindliche Haut.

Das Anwendungsspektrum, welches Biohotels dabei in ihrem Beautybereich dem Kunden offerieren, ist äußerst unterschiedlich. Oftmals gehen die Angebote aber über das Übliche hinaus: Nicht nur Gesichtsbehandlungen werden dann angeboten, sondern auch Ganzkörper Wellness Behandlungen, Bäder, Massagen und medizinische Fußpflege. Am besten man wählt ein Hotel aus, dessen Angebot sich am besten mit den eigenen Vorstellungen deckt.
Legt man weniger Wert auf zahlreiche unterschiedliche Beautybehandlungen, sondern mehr auf die Bio-Gastronomie, kann man dieser Vorliebe ebenfalls in seine Entscheidung integrieren. Ein Kombination aus beidem, äußere Schönheitsanwendungen und Pflege von Innen durch eine ausgewogene und natürliche Ernährung, stellen dabei ein Optimum dar, welches uns hilft, uns rundum gesund und wohl zu fühlen.
Den Gästen ein ganzheitliches Schönheitsprogramm bieten zu können bleibt dabei das oberste Ziel vieler Biohotels. Gäste schätzen dieses Angebot immer mehr und erfüllen sich gern den Wunsch, sich auf natürliche und gesunde Art und Weise von dem Stress und der Hektik des Alltags zu erholen. Ein Bedürfnis, das wohl auch noch in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird, sodass die zahlreichen Biohotels, die sich derzeit noch in Planung befinden, auf viele Gäste hoffen können. Bio ist eben nicht nur in Sachen Essen ein wahrhafter Trend, sondern auch in Sachen Entspannung und Schönheit.

Top Artikel in Wellness