Skip to main content

Das Frage-Antwort-Spiel – Hochzeitsspiele

Im Prinzip dürfte es ja jedem klar sein, dass es sich bei einer Hochzeitsfeier um eine wirklich ganz besondere Veranstaltung handelt. Egal, wen man in diesem Zusammenhang auch fragt: Die meisten Personen denken sehr gern an ihre eigene Hochzeit zurück. Demnach ist der Tag der eigenen Hochzeit eine ganz unglaublich wichtige Marke auf dem Weg durchs Leben.

Wie und womit eine Hochzeitsfeier auch vollkommen genial und unvergeßlich gestaltet werden kann dürfte auch den meisten Akteuren auf diesem Gebiet klar sein. Wie zu jeder Feier muss das Essen stimmen, gute Musik am Start sein; vor allem aber muss die Laune der Gäste stimmen. Aus diesem Grund ist es bei vielen Familie über die Zeit gute Tradition geworden im Rahmen der Hochzeitsfeier auch diverse kleine Spiele einzubauen. Durch diese Spiele gelingt es den Gastgebern in der Regel immer alle Gäste auch komplett mit in das Hochzeitsprogramm einzubeziehen. Die Anzahl der Spiele ist riesig! Doch vieler dieser wirklich großartigen Spiele sind nicht bei allen Personen beliebt. Bei der Auswahl eines Spiels für die Hochzeitsfeier sollte auch auf jeden Fall immer etwas Rücksicht auf die ganz individuellen Befindlichkeiten des Brautpaars genommen werden. Dennoch: Grundsätzlich gilt natürlich, dass fast jedes Spiel in der Lage ist den Spaß an einer Hochzeitsfeier immens zu steigern und so auch die Gäste ein wenig aktiver an sämtlichen Programmpunkten zu beteiligen.

Unter allen Beteiligten sind in der Regel vor allem so genannte „Frage-Antwort-Spiele“ ganz besonders beliebt. Das Schöne an diesen „Frage-Antwort-Spielen“ ist ja bekanntlicher Maßen, dass im Rahmen derartiger Spiele alle Beteiligten ohne Probleme mit einbezogen werden können und die Gäste darüber hinaus auch noch jede Menge über das Brautpaar erfahren können. Bei dem „Frage-Antwort-Spiel“ um das es jetzt gehen soll, liegt der riesen große Vorteil aber auch noch darin, dass selbst Braut und Bräutigam noch viel Neues voneinander erfahren können. Das Prinzip des Spiels ist ganz einfach. Am Besten ist es, wenn alle Gäste einen großen Kreis bilden. In der Mitte des Kreisen muss dann das Brautpaar Platz nehmen. Braut und Bräutigam müssen sich jeweils auf einen Stuhle setzen. Ganz besonders wichtigs in diesem mitunter aus spieltheoretischer Sicht hochgradig komplexen Zusammenhang ist, dass Braut und Bräutigam jeweils mit dem Rücken zueinander sitzen. Das ist vor allem aus dem Grund wichtig, dass sich Braut und Bräutigam so zwar hören können, aber auf keinen Fall sehen können. Eine ganz besonders wichtige Rolle kommt nun in diesem Zusammenhang dem Spielleiter zu. Das Spiel beginnt indem der Spieleleiter Braut und Bräutigam bittet jeweils den rechten Schuh auszuziehen. Im Anschluss tauschen nun Braut und Bräutigam jeweils ihren rechten Schuh. Nun hält die Braut den rechten Schuh des Bräutigams in der Hand und der Bräutigam hält den rechten Schuh seiner ihm frisch anvertrauten Braut in der Hand. Spannend wird es jetzt, wenn der Spieleleiter beginnt die ersten Frage zu stellen. Wie gesagt, ganz wichtig ist, dass sich Braut und Bräutigam mit dem Rücken aneinander setzten und sich nicht sehen. Jetzt folgen die Fragen.

Das Frage-Antwort-Spiel

Das Frage-Antwort-Spiel ©iStockphoto/porcorex

Das Ziel des Spiels ist es, dass es zwischen Braut und Bräutigam möglichst viele übereinstimmende Antworten gibt. Braut und Bräutigam haben jeweils immer die Möglichkeit mit „Ja“ oder „Nein“, bzw. auch mit „Er“ oder „Sie“ zu antworten. Soll die Antwort „Ja“/“Er“ lauten, sie muss der rechte Arm mit dem Schuh gehoben werden, soll die Antwort hingegen „Nein““Sie“ lauten muss der linke Arm gehoben werden. Das Spiel beginnt nun mit der ersten Frage. Eine Mögliche Frage wäre: „Wer ist der ungeduldigere von Euch?“, oder aber auch „Wer macht das bessere Frühstück?“ oder „Wer ist der größere Morgenmuffel?“ oder „Wer kann besser einparken?“. Braut und Bräutigam haben nun die Möglichkeit per „Armheben“ zu antworten. Ihr Interesse ist es, möglichst immer die gleiche Antwort zu geben. Für jede „ungleiche“ Antwort gibt es dann einen Strafpunkt, der dann später in Schnapsgläser umgerechnet wird und vom Brautpaar getrunken werden muss.

Top Artikel in Hochzeitsspiele